Am Freitag, den 17. August 2018 laden das Burgtheater und das Stadtmuseum Bad Langensalza zum 9. Sommerkino mit Musikspektakel ein. Die Open-Air-Veranstaltung im historischen Kreuzgang des Stadtmuseums verspricht wieder ein ganz atmosphärischer Abend zu werden, der den Künstlern von ALPHABLOCK und deren Support Steve Rettelbusch eine nahezu magische Kulisse für ihre tiefgründigen, deutschsprachigen Songs bietet.
ALPHABLOCK, die Synthie-Rock-Band aus Bad Langensalza, hat zwei einheimische Gesichter: Arnd Küllmer (Gesang, Piano und Gitarre) und Christian Mörstedt (Synthesizer, Sequenzer). Sie kennen sich seit ihrer Schulband-Zeit am örtlichen Gymnasium. 2016 trafen die beiden Freunde nach einigen Jahren mit der gesammelten Erfahrung wieder aufeinander und gründeten ALPHABLOCK. Ihre deutschsprachigen Synthie-Rock-Songs besitzen Tiefgang und Freude zugleich, Liebe zum Detail und immer unbedingte Hingabe zum jeweiligen Thema. Die erste Single „OHNE DICH“ erreichte bereits kurz nach Veröffentlichung am 09. Februar 2018 vierstellige Zuschauerzahlen auf YouTube. Das Debutalbum ist bereits in Arbeit. ALPHABLOCK liefern im Studio und live Musik für Kopf, Herz und Füße. Ihre Konzerte sind immer ein Erlebnis: Musikalisch abwechslungsreich, unterhaltsam, beeindruckend – kurzum für Publikum und Band garantiert kurzweilig. Bei Ihren Live-Konzerten ist Jan Sucker am Bass Teil der „Deutsch.Klangkunst.Kommune ALPHABLOCK“. Sie treten somit beim Sommerkino als Trio auf.
Steve Rettelbusch spielt als One-Man-Band Covermusik der besonderen Art. Minimalistisch, unverschnörkelt, ehrlich und begeisternd. Das Publikum wird auf charmante, zurückhaltende und zugleich rockige Art und Weise auf eine wundervolle Musikreise entführt.
Ob Love-Songs zu Trauungen, Sommerhits, Christmas-Songs, rockige Oldies bis hin zu Hits, die jeder kennt und mitsingen kann. Mit einem breiten Spektrum von über 300 Songs umrahmt Steve musikalisch viele Veranstaltungen und Anlässe. Sein Motto lautet: “Musik - egal wann, egal wo. Music anytime and anywhere”, ob in Gaststätten, im heimischen Wohnzimmern, Konzertbühnen, Märkten oder auch auf der Straße.

Ab 22 Uhr wird die Tragikomödie „Verstehen Sie die Béliers?“ im Kreuzgang des Stadtmuseums gezeigt. Nach „Ziemlich beste Freunde“ eroberte die gefühlvolle Komödie über die Familie Bélier das Publikum in Frankreich. In diesem neuen Feelgood-Film wird die Geschichte der 16jährigen Paula erzählt, die mit ihrer gehörlosen Familie auf dem Land lebt. Sie hilft auf dem Hof und muss auch noch ihren Vater bei der Kandidatur für das Bürgermeisteramt unterstützen. Für eigene Bedürfnisse bleibt da wenig Zeit. Als ihr neuer Musiklehrer ihre außergewöhnliche Stimme entdeckt und sie ermutigt, in Paris Gesang zu studieren, gerät das Mädchen in einen Konflikt zwischen persönlichem Lebenstraum und Verantwortung für die Familie (www.kino.de).

Beginn 19:30 Uhr Konzert, 22 Uhr Film
Einlass: 18:30 Uhr

Tickets:
Erwachsene: 15,00 € im Vorverkauf /17,00 € an der Abendkasse
Ermäßigt: 14,00 € im Vorverkauf /16,00 € an der Abendkasse
Kartenvorverkauf ab 25. Juli 2018 im Burgtheater Bad Langensalza sowie im Thüringer Apothekenmuseum Bad Langensalza.

Hinweise:
Für Imbiss und Getränke wird gesorgt.
Bei sehr schlechtem Wetter findet die Veranstaltung nicht statt.
Bereits erworbene Karten werden dann zurückerstattet.
Die Veranstalter empfehlen, eigene Sitzkissen mitzubringen.

Kontakt:
www.burg-theater.de Tel.: 03603/846206
www.badlangensalza.de; Tel.: Stadtmuseum 03603/813002 oder 813654
Thüringer Apothekenmuseum 03603/8945896